Alle Artikel in Allgemein

alles andere sonst so

Nach Berlin, nun auch Nürnberg: wir sind Sponsor!

Einmal mehr sind wir stolz die WordPress Community als Sponsor unterstützen zu dürfen. Das WordCamp Nürnberg findet vom 16. – 17. April an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm statt. Ein echtes Heimspiel also. Wir freuen uns schon riesig auf zwei tolle Tage mit inspirierenden Vorträgen, auf zwei Parties mit netten Gesprächen und auf fleissige Mithilfe beim anschliessenden Contributor Day.

Verbesserter Datenschutz

Allen unseren Kunden und unseren Lesern ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2016! Wir starten in das neue Jahr mit einer wirklich guten Nachricht und einem echten Mehrwert für unsere Kunden. Unsere Backups waren bisher nach europäischen Datenschutzrichtlinien archviert. Konkret: die Backups lagerten auf Servern in Irland. Mit dem Jahreswechsel haben wir den Datenschutz entscheidend verbessern können. Nun mehr liegen die Backups unserer betreuten …

Zur Qualität von Phishing eMails

Letzte Woche hatte ich gleich zweimal das zweifelhafte Vergnügen »Benachrichtigungen von PayPal« in meinem Eingangspostfach zu finden. In beiden Fällen stellten sich die Anforderungen nach Verfizierung des Account als Phishing-Mails heraus. Im ersten Fall sogar sehr offensichtlich: Designelemente von anno dazumals, eine Reply-Adresse in Russland, keine persönliche Anrede und ein Betreff mit kyrillischen Buchstaben. Wer derauf hereinfällt, dem ist in der Tat nicht zu helfen. …

WordCamp Berlin 2015

Berlin ist ja sprichwörtlich immer eine Reise wert. Und wenn es dann dort auch noch ein WordCamp gibt, erst recht. Wenn man das ausgesprochene Vergnügen hat es als Sponsor unterstützen zu dürfen und auch als Speaker eingeladen wird schon gleich zweimal. Das diesjährige WordCamp Berlin (hmm, eigentlich das erste WordCamp Berlin. Die beiden anderen Veranstaltungen 2012 und 2013 liefen ja noch unter »WPCamp«) war sehr …

Es kann immer etwas schief gehen …

Die Webseite ist TipTop abgesichert gegen Angriffe, alle Updates sind drin, die elementaren Do’s und Dont’s in Sachen Sicherheit sind beachtet und dann passiert’s trotzdem: die Webseite wurde gehackt! Gut wer jetzt ein Backup hat. Noch besser dran ist der auch noch eine Wiederherstellungsstrategie vorweisen kann! Der erste gute Tipp heisst: Ruhe bewahren. Wer angesichts einer Beschädigung seiner Seite in operative Hektik verfällt macht leicht …

Datenkonsistenz und Produktivität

Heute mal ein Thema leicht Abseits von »nur« WordPress und Sicherheit. Aber wer die unsere Vorträge verfolgt oder für sich anhand der Slides aufgearbeitet hat, weiss, dass wir ein paar Sachen größer und weiter sehen. Ein Thema ist die eigene Infrastruktur. Nicht nur das sie ein Teil im Sicherheitskonzept für die Verteidigung von WordPress Installationen ist. Zu allererst ist sie auch der Teil mit und …

Was der User nicht weiss …

… macht ihn nicht heiss Redakteure, Autoren und andere Benutzer, die weniger Rechte als Administratoren besitzen, werden in WordPress immer noch mit Update-Hinweisen für Core-Updates behelligt. Da sie selbst keine Möglichkeit haben ein solches Update auszuführen, erfolgt stattdessen der Hinweis, dass der Admin zu benachrichtigen sei. Einerseits ist das blamabel genug für den Admin, wenn er nicht schnell genug mit seinen Updates hinterher ist. Andererseits …

Heute ist Billie Holiday Tag

Billie Holiday ist die Namensgeberin für das akuelle Major-Release 4.3 von WordPress. Und natürlich haben wir alle unsere betreuten Installationen auch gleich damit ausgestattet, während uns ihre Musik im Hintergrund bei unserer Arbeit inspirierte. Wir als Sicherheitsfanatiker freuen uns natürlich vor allem über die starken Passwörter die nun gefordert werden. Aber auch die Möglichkeit Artikel per Shortcuts zu formatieren oder die neuen Möglichkeiten des Customizers, …

WordPress und IT Sicherheitsgesetz – hab ich da was zu beachten?

Am 25.7.2015 ist das IT Sicherheitsgesetz (BT-Drucks. 18/4096 und BT-Drucks. 18/5121) in Kraft getreten. Ziel ist die signifikante Verbesserung des IT-Sicherheitsniveaus für Deutschland. Nur am Rande sei der Funfact angemerkt, dass es nicht für die Abgeordneten des deutschen Bundestages und dessen Verwaltung gilt. Sprich: es nehmen sich mal wieder die aus, die es beschlossen haben und die just zum Zeitpunkt der Beratung Opfer einer der größten Hackerattacken in Deutschland …